Tauchsägen Vergleich – Bosch, Makita, Festool, Scheppach

Wenn du mit Innenausbau und Möbelbau beschäftigst, wirst du um eine hochwertige Tauchsäge nicht herumkommen. Im Vergleich zu einer klassischen Handkreissäge (Pendelhaubensäge) bietet dir eine Tauchsäge eine höhere Präzision und mehr Flexibilität.

Tauchsägen sind deutlich teurer als herkömmliche Handkreissägen, weil die Funktionsweise komplizierter und die Anforderungen höher sind. Während Einsteiger-Geräte von Scheppach mit ca. 150 Euro noch recht erschwinglich sind, kosten die Profi-Tauchsägen von Bosch, Mafell, Metabo, Makita und Festool zwischen 350 und 700 Euro.

Worauf du beim Kauf einer Tauchkreissäge achten musst erfährst du jetzt im Artikel. Du lernst die besten Sägen kennen und kannst diese direkt vergleichen. Wenn ein Tauchsägen Test vorliegt, ist der bei der jeweiligen Säge verlinkt.

Tauchsäge vs. Handkreissäge

Eine Tauchsäge ist eine Handkreissäge mit einem flexibel gelagerten Sägeblatt. Bei einer klassischen Handkreissäge ist der Motor fest mit der Arbeitsplatte verbunden. Dadurch ist auch das Sägeblatt immer auf der gleichen Höhe. Eine klassische Handkreissäge ist für die meisten Sägearbeiten bestens gerüstet.

Im Gegensatz dazu hat eine Tauchsäge einen beweglich gelagerten Motor. Im Anfangszustand ist das Sägeblatt komplett in der Schutzhaube versenkt und berührt das Werkstück nicht. Über einen Griff lässt sich der Motor mit dem Sägeblatt nach unten drücken. Damit kannst du Werkstücke von oben bearbeiten und Flächen aus einem Werkstück heraussägen. Wenn du Schattenfugen sägen möchtest, dann brauchst du eine Tauchsägen.

Erst durch den Entriegelungsmechanismus senkt sich das Sägeblatt von oben auf das Werkstück. Durch die Pendelhaube (Schutzhaube) ist eine solche Arbeit mit einer “normalen” Handkreissäge kaum möglich. Das Sägeblatt lässt sich Anfangs auf eine hohe Drehzahl beschleunigen und taucht dann geschmeidig in das Werkstück.

Funktion der Tauchkreissäge
Funktion der Tauchkreissäge
Handkreissäge mit Pendelhaube
Handkreissäge mit Pendelhaube

Vorteile und Nachteile von Tauchsägen

Wenn du dir den baulichen Unterschied zwischen klassischen Handkreissäge und Tauchsäge anschaust, werden dir die Vorteile schnell klar. Bei einer Tauchsäge taucht das Sägeblatt von oben in dein Werkstück ein. Dies ermöglicht dir Aussparrungen zu sägen. Wenn du z.B. eine Küchenplatte bearbeiten möchtest brauchst du eine Tauchsäge. Mit der Tauchsäge sägst du die gewünschten Aussparrungen für das Waschbecken und die Herdplatten.

Ein weiterer Vorteil einer Tauchsäge ist die fast vollständige Kapselung des Sägeblattes. Sägespäne und Sägestaub werden dadurch viel effektiver abgesaugt. Der Arbeitsbereich und der gesamte Arbeitsraum bleiben deutlich sauberer. Außerdem ist das Kreissägeblatt im Ruhezustand im Gehäuse versenkt und damit besser geschützt. Hingegen wird eine Pendelhauben-Kreissäge wird meistens schräg auf der Haube abgelegt. Außerdem kannst du mit einer Tauchsäge alle Arbeiten erledigen, die eine Pendelhaubensäge kann.

Im Prinzip könntest du mit einer Handkreissäge auch einen Tauchschnitt ausführen. Empfehlenswert ist dies jedoch nicht, da die Säge beim Eintauchen nur mit einer schmalen Kante auf dem Werkstück aufliegt. Du hast somit kaum eine Kontrolle über die Handkreissäge. Hinzu kommt, dass die Pendelhaube, die bei einer herkömmlich Handkreissäge das Sägeblatt abdeckt, beim Eintauchen nicht nach hinten weg schwenkt und das Sägeblatt freigibt. Vor dem Sägen müsstest du daher die Pendelhaube abmontieren.

Der größte Nachteil einer Tauchsäge ist der deutlich höhere Anschaffungspreis. Die beliebte Bosch Professional GKS 190 kostet in der Grundausstattung lediglich ca. 110 Euro. Gute Tauchsägen kosten hingegen häufig 400 Euro und mehr. Eine Festool Tauchsäge mit guter Ausstattung kann gut und gerne 700 Euro kosten. Wenn du die Tauch-Funktion selten verwendest, ist deine normalen Handkreissäge zusammen mit einer Stichsäge die bessere Lösung.

Stärken
  • Schattenfugen sägen

  • Normale Sägearbeiten möglich

  • Weniger Staubentwicklung

Schwächen
  • Deutlich höherer Anschaffungspreis

  • Maximal ca. 60 mm Schnitttiefe

Die besten Tauchsägen im Vergleich

Der Markt für Tauchsägen ist relativ klein und gut überschaubar. Der Preisbereich startet bei der günstigen Scheppach Tauchsäge PL55. Am oberen Preisspektrum sind die Premium-Tauchsägen von Festool, die bis zu 700 Euro kosten. Bei den Profi-Tauchsägen der Premium-Hersteller Bosch, FESTOOL, Makita und Mafell kannst du nicht falsch machen. Welche Tauchsäge am besten für dich geeignet ist hängt daher in erster Linie vom Einsatzzweck und persönlichen Vorlieben ab.

Die Profi-Tauchsägen der Top-Marken sind ähnlich ausgerüstet und haben fast identische Leistungsdaten. Mit einer Schnitttiefe im Bereich von 55 mm und einem Schnittwinkel von -1 ° bis +47 ° bieten alle Geräte gute Werte. Bei der Leistung schwanken die Tauchsägen zwischen 1200 und 1400 Watt. Natürlich werden alle Maschinen mit einer Führungsschiene, Splitterschutz und Schlagschutz geliefert.

Die größten Unterschiede zeigen sich in der weiteren Ausstattung. Systainer (Koffer), Sichtfenster und Sägeblattwechsel sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich gelöst. Im Tauchsägen Vergleich stellen ich dir meine 5 Favoriten vor. Darunter werden alle Sägen und weitere Modelle genauer vorgestellt. Die besten Akku-Tauchkreissägen werden darunter verglichen und getestet.

Modell
Empfehlung
Bosch Professional Tauchsäge GKT 55 GCE
Makita Tauchsäge SP6000J
Mafell Tauchsäge MT 55 cc MidiMAX
Preis-Tipp
Scheppach Tauchsäge PL55
Profi-Lösung
Festool Tauchsäge TS 55
Bild
Bosch Professional Tauchsäge GKT 55 GCE (1400 Watt, Sägeblatt-Ø: 165 mm, inkl. Kreissägeblatt für Holz, 1/1 L-BOXX-Einlage, in L-BOXX 374N)
Makita Tauchsäge im Makpac, SP6000J
Mafell Tauchsäge MT 55 cc MidiMAX im T-MAX mit Führungsschiene F 160
Scheppach Tauchsäge mit Führungsschiene PL55 + Scheppach Führungsschiene 1400 mm für Tauchsäge 55 / 75 (für präzise und ausrissfreie Schnitte, gerade Schnitte, Halt am Werkstück, leichtgängig)
Festool TS 55 rebq-plus-fs Kreissägeblatt
Leistungdaten
55 mm (90°), 1400 Watt, bis 6250 U/min, 5,14 kg
56 mm, 1300 Watt, bis 5200 U/min, 4,4 kg
55 mm, 1400 Watt, 6250 U/min, 4,5kg
55 mm, 1200 Watt, 5500 U/min, 7,4 kg
55 mm, 1200 Watt, 5200 U/min, 4,5 kg
Zubehör
Führungsschiene, L-BOXX, Sägeblatt
MAKPAC, Sägeblatt
T-MAX, Sägeblatt, 1400 mm Führungsschiene
1400 mm Führungsschiene, Sägeblatt
Splitterschutz, Systainer, 1400 mm Führungsschiene
Preis
409,08 EUR
317,00 EUR
593,81 EUR
189,09 EUR
680,00 EUR
Empfehlung
Modell
Bosch Professional Tauchsäge GKT 55 GCE
Bild
Bosch Professional Tauchsäge GKT 55 GCE (1400 Watt, Sägeblatt-Ø: 165 mm, inkl. Kreissägeblatt für Holz, 1/1 L-BOXX-Einlage, in L-BOXX 374N)
Leistungdaten
55 mm (90°), 1400 Watt, bis 6250 U/min, 5,14 kg
Zubehör
Führungsschiene, L-BOXX, Sägeblatt
Preis
409,08 EUR
Modell
Makita Tauchsäge SP6000J
Bild
Makita Tauchsäge im Makpac, SP6000J
Leistungdaten
56 mm, 1300 Watt, bis 5200 U/min, 4,4 kg
Zubehör
MAKPAC, Sägeblatt
Preis
317,00 EUR
Modell
Mafell Tauchsäge MT 55 cc MidiMAX
Bild
Mafell Tauchsäge MT 55 cc MidiMAX im T-MAX mit Führungsschiene F 160
Leistungdaten
55 mm, 1400 Watt, 6250 U/min, 4,5kg
Zubehör
T-MAX, Sägeblatt, 1400 mm Führungsschiene
Preis
593,81 EUR
Preis-Tipp
Modell
Scheppach Tauchsäge PL55
Bild
Scheppach Tauchsäge mit Führungsschiene PL55 + Scheppach Führungsschiene 1400 mm für Tauchsäge 55 / 75 (für präzise und ausrissfreie Schnitte, gerade Schnitte, Halt am Werkstück, leichtgängig)
Leistungdaten
55 mm, 1200 Watt, 5500 U/min, 7,4 kg
Zubehör
1400 mm Führungsschiene, Sägeblatt
Preis
189,09 EUR
Profi-Lösung
Modell
Festool Tauchsäge TS 55
Bild
Festool TS 55 rebq-plus-fs Kreissägeblatt
Leistungdaten
55 mm, 1200 Watt, 5200 U/min, 4,5 kg
Zubehör
Splitterschutz, Systainer, 1400 mm Führungsschiene
Preis
680,00 EUR

Bosch GKT 55 GCE Tauchsäge

Mit einer Leistung von 1.400 Watt ist die Bosch Professional Tauchkreissäge GKT 55 GCE bestens motorisiert. Mit der Leistung sägst du härtere Hölzer wie Buche und Eiche fast wie Butter Dank der ergonomisch geformten Griffe und der optimalen Anordnung am Gehäuse ist die 4,7 Kilogramm schwere Bosch Tauchsäge sehr handlich. Die 310 x 240 mm Führungsplatte passt nur mit Bosch Führungsschienen zusammen. In der Basis-Ausstattung wird die  Das mitgelieferte Hartmetallsägeblatt hat einen Durchmesser von 165 mm. Damit erreichst du bei 90° ohne Führungsschiene eine maximale Schnitttiefe von 57 mm. Bei 45° sind es immer noch 42 mm. Der Neigungswinkel des Sägeblattes ist in einem Bereich von -1 bis 47° stufenlos einstellbar. Somit sind mit dieser Tauchsäge auch Hinterschnitte möglich. In der ausführlichen Bedienungsanleitung werden alle Hebel, Griffe und Funktionen ausführlich erklärt.

Ein großer Pluspunkt der Bosch Professional GKT 55 GCE Tauchkreissäge ist die elektronische Regelung der Leerlaufdrehzahl in einem Bereich von 3.600 bis 6.250 Umdrehungen pro Minute. Die Drehzahlregelung ermöglicht eine optimale Anpassung der Schnittgeschwindigkeit an das zu bearbeitende Material und das verwendete Sägeblatt. Sanftanlauf, eine Spindelarretierung für den schnellen Sägeblattwechsel und die Vorbereitung der Maschine für den Anschluss an das Bosch Click & Clean-Staubabsaugsystem komplettieren die Ausstattung der Bosch Professional Tauchkreissäge GKT 55 GCE.

Bosch Tauchkreissäge mit einem Kreissägeblatt und passenden Montagewerkzeug geliefert. In der zweiten Version erhältst du zudem eine L-Boxx 374 und eine Einlage. Für 50 Euro mehr erhältst du zudem die passende Bosch FSN 1600 Führungsschiene. In allen Tauchkreissägen Tests erhält die Bosch GKT 55 GCE Bestnoten und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Stärken
  • Einstellbare Drehzahl

  • L-Boxx mit Einlage

  • Leistungsstarker Motor

Schwächen
  • Etwas weiterer Wandabstand

  • Kein Spaltkeil

Makita SP6000J1 Tauchkreissäge

Für die Makita SP6000J1 Tauchsäge sind präzise Tauchschnitte bis 55 mm Materialstärke, Dehnungsfugen in Parkettböden, das Sägen von Schattenfugen oder der Zuschnitt von Plattenmaterial und Gipsfaserplatten kein Problem. Die Drehzahl des kraftvolle 1.300 Watt Motors steuert du mithilfe der elektronischen Drehzahlregelung in einem Bereich von 2.200 bis 6.400 U/min optimal an jedes Material angepasst werden. Das 165 mm große Sägeblatt ermöglicht Schnitttiefen bis zu 56 mm, sodass du mit dieser Maschine Innentüren in Verbindung mit der Führungsschiene perfekt ablängen kannst.

Die Maschine bietet eine Winkelverstellung mit Hinterschnittfunktion von -1° bis +48°. Eine praktische Arbeitserleichterung ist die Schnellvorwahl häufig benötigter Winkel-Einstellungen. Ebenfalls hilfreich ist der sogenannte Anriss-Modus, mit dem du problemlos in jedem Material ausrissfreie Schnitte herstellen kannst. Natürlich ist auch diese professionelle Tauchsäge von Makita mit einem Sanftanlauf ausgerüstet und durch einen Überlastschutz vor Beschädigungen geschützt. Zum Lieferumfang der 4,1 kg leichten Makita SP6000J1 Tauchsäge gehören ein 165 mm Hartmetall-Kreissägeblatt, eine 1400 mm Führungsschiene sowie der Makita Koffer MAKPAC 4 für die sichere Aufbewahrung und den einfachen Transport der Tauchsäge.

Die Maktia SP6000J1 Tauchsägen erzielt in Tests immer gute bis sehr gute Ergebnisse und muss sich nicht verstecken. Alle technischen Daten findest du im Datenblatt.

Stärken
  • Drehzahlbereich von 2000 bis 6400 U/min

  • Anreiß-Modus

  • Nah an der Wand sägen

  • MAKPAC 4 Koffer

Schwächen
  • Grundausstattung ohne Führungsschiene

FESTOOL TS 55 REBQ-Plus Tauchsäge

Die Festool TS 55 REBQ-Plus Tauchsäge ist eine leistungsstarke Maschine für den professionellen Einsatz. Dabei schneidet das von einem 1.200 Watt starken Elektromotor angetriebene 160 mm große Sägeblatt bis zu 55 mm tief in Holz, Holzwerkstoffe Gipskartonplatten oder Laminat.  Randnahes Sägen von Schattenfugen ist dank des flachen Sägeblattgehäuses mit einem minimalen Abstand von nur 12 mm möglich. Die Leerlaufdrehzahl der Maschine beträgt 5.200 Umdrehungen pro Minute. Eine Besonderheit der Festool TS 55 REBQ-Plus Tauchsäge ist der neu entwickelte Spaltkeil. Der Spaltkeil tritt bei der Arbeit bereits vor dem Sägeblatt aus. Dies erhöht die Sicherheit und ermöglicht ein erneutes präzises Ansetzen bei bereits bestehenden Schnittfugen. In der ausführlichen Festool Bedienungsanleitung wird dir alles exakt erklärt.

Die 4,5 kg schwere Maschine bietet eine Winkeleinstellung mit Hinterschnitt-Funktion von -1 bis 47°. Welchen Winkel und welche Schnitttiefe du eingestellt hast, liest du bequem an einer Doppelanzeige ab. Praktisch sind die Rastpunkte, mit denen du die häufig benötigten Winkel 0° und 45° direkt anwählen und das Sägeblatt exakt positionieren kannst. Ein Splitterschutz sorgt jederzeit für saubere und beidseitig ausrissfreie Schnittkanten. Für bestmögliche Sicherheit bei der Arbeit ist die Festool TS 55 REBQ-Plus Tauchsäge mit einem Schnellstopp des Sägeblattes und einem integrierten Sägeblattschutz ausgerüstet. Der Sägeblattwechsel ist bei der Festool Tauchsäge dank des FastFix-Systems schnell und mit nur wenigen Handgriffen erledigt.

FESTOOL bietet die Tauchsäge in vier Ausstattungsvarianten an:

  • TS 55 REBQ-Plus: Sägeblatt, Sechskantschlüssel, Systainer SYS3 M 337
  • TS 55 REBQ-Plus-FS: zusätzlich FS 1400/2 Führungsschiene
  • TS 55 RQ-Plus: wie REBQ-Plus nur anderes Sägeblatt
  • TS 55 RQ-Plus-FS: zusätzlich FS 1400/2 Führungsschiene

Dazu bietet der deutsche Hersteller inzwischen auch eine Akku-Version mit der FESTOOL TSC 55 REBI Akku-Tauchsäge an.

Stärken
  • Koffer und Führungsschiene

  • Sehr nah an der Wand sägen

  • Sehr gutes Sägeblatt

  • Regelbare Drehzahl

Schwächen
  • Hoher Anschaffungspreis

Scheppach PL55 Tauchkreissäge

Die Scheppach PL 55 ist d utlich günstiger als alle anderen vorgestellten Tauchkreissägen. Die Säge hat einen 1.200 Watt starken Motor. Damit sägst die Scheppach PL 55 Tauchsäge Spanplatten, Sperrholz, doppelseitig beschichtete Plattenwerkstoffe sowie MDF und harte Vollhölzer zügig, sauber und mit geringem Ausriss. Unbelastet erreicht der durchzugsstarke Motor eine Leerlaufdrehzahl von 5.500 U/min Das Kreissägeblatt ist stufenlos verstellbar in einem Winkel von 0 bis 45° stufenlos verstellt werden. Die maximale Schnitttiefe beträgt bei der Tauchsäge 55 mm mit Führungsschiene. Ohne Führungsschiene sind es etwa 3 mm mehr.

Dank der parallelen Griffanordnung liegt die Tauchsäge von Scheppach bei allen Arbeiten gut in der Hand und ermöglicht trotz des Gewichts von 4,8 Kilogramm ein angenehmes und sicheres Arbeiten. Ein federgeführter Spaltkeil sowie ein Splitterschutz ermöglichen präzise Tauchschnitte und splitterfreie Sägekanten auch bei furnierten Holzwerkstoffen. Der minimale Sägeabstand zur Wand beträgt dank des schlanken Gehäuses nur 16 mm. Zum Lieferumfang der Scheppach PL 55 Tauchsäge gehören ein Kippschutz für sichere Sägeschnitte von 0 bis 45 Grad sowie ein 160 mm Hartmetall-Kreissägeblatt.

Die Scheppach PL55 Tauchkreissäge hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Leider fehlt die Hinterschnittfunktion. Ansonsten ist die Scheppach PL55 zu empfehlen.

Stärken
  • Inklusive Führungsschiene
Schwächen
  • Günstiger Anschaffungspreis

Mafell MT 55 cc MidiMAX Tauchsäge

Eine weitere Tauchsäge im Premium-Bereich ist die Mafell MT 55 cc MidiMax. Die schwarz-rote Tauchkreissäge hat einen 1400 Watt Motor. Die Leerlaufdrehzahl wird elektronisch von 3600 bis 6250 Umdrehungen pro Minute geregelt. Der CUprex-Compakt-Motor bietet ausreichen Leistung für härtere Hölzer.

Präzision wird bei der Mafell MT 55 cc Tauchsäge großgeschrieben Du stellst die Schnitttiefe millimetergenau von bis zu 57 mm mit dem Drehregler genau ein. Genauso exakt lässt sich der Schnittwinkel von -1° bis 48° einstellen. Bei 45° sägst du immer noch 40,5 mm tief. Mit der mitgelieferten Führungsschiene verringert sich die Schnitttiefe um 2 bis 3 mm bei allen Winkeleinstellungen.

Ein weiterer Vorteil ist die integrierte Vorritzfunktion, die du mit einem Handgriff aktivierst. Das geschlossene Sägeblattgehäuse sorgt für eine geringe Staubentwicklung. Der  Schutzschieber ermöglicht dir einen Blick auf die Schnittfläche. Hier nutzt Mafell das Saug-Sapnn-System Aerofix F-AF 1. Es sorgt für einfache Handhabung. Die meisten Einstellungen erledigst du mit einer Hand. Geliefert wird die Profi-Tauchkreissäge mit einem Sechskantschlüssel, 162 mm HM-Sägeblatt, T-MAX Box und Führungsschiene.

Akku-Tauchkreissägen im Vergleich

Dank immer stärker Akkus sind Elektrowerkzeuge mit Akku inzwischen eine sehr gute Alternative zu kabelgebundenen Maschinen. Genau wie bei den Akku-Handkreissägen bietet fast jeder etablierter Hersteller inzwischen eine oder mehrere Akku-Tauchsäge an. Die Akku-Sägen sind in der Regel sehr ähnlich wie die fast baugleichen Tauchsägen mit Kabel. Wir haben wieder die besten 5 Akku-Tauchkreissägen für dich herausgesucht und in der Tabelle miteinander verglichen. So siehst du auf einen Blick, ob eines der Geräte für dich in Frage kommt.

Tauchsäge
Festool TSC 55 LI REB
Empfehlung
Makita DSP600ZJ
Preis-Tipp
Scheppach PL55Li
Power-Lösung
DeWALT DCS520NT-XJ
Mafell MT 55 18 M bl
Bild
Festool Akku-Tauchsäge TSC 55 Li REB-Basic - 201395
Makita Akku-Tauchsäge (ohne Akku/Ladegerät, 1200 W, 36 V) DSP600ZJ
scheppach Akku-Tauchsäge PL55Li (36V 2Ah, Schnitttiefe: 55mm, Sägeblatt-Ø: 160mm, 24 Zähne, Schrägstellung mit Kippschutz für Schnitte von 0 bis 45°)
DeWALT Akku-Tauchkreissäge, 54 V, Flexvolt, Ohne Ladegerät, 1 Stück, DCS520NT-XJ
Mafell Akku Tauchsäge MT 55 18 M bl PURE mit Parallelanschlag im T-MAX 91B402
Leistung
Doppel-Akkus 18 V, 2650 - 5200 U/min
Doppel-Akkus 18 V, 2500 - 6300 U/min
36 V Akku 2,0 Ah, 4300 U/min
54 XR Flexvolt Akkus, 2500 - 4200 U/min
2x 18 Volt Akkus, 4850 U/min
Schnitttiefen
55 mm (90°), 43 mm (45°) / -1° bis 47°
56 mm (90°), 40 mm (45°) / -1 bis 48°
55 mm (90°), 41 mm (45°) / 0° bis 45°
59 mm (90°), 44 mm (45°) / -1° bis 47°
57 mm (90°), 40,5 mm (45°), -1° bis 48°
Ausstattung
HW-Sägeblatt, Sys 5 T-Loc, 6-kant Schlüssel, Staubfangbeutel
HM-Sägeblatt, MAKPAC Gr. 4
2x 70 cm Führungsschiene, Schienenverbinder, 36 V Akku, Schnellladegerät, Sägeblatt
T-Stak Box VI, XR Extreme Runtime Sägeblatt mit 48 Zähnen
HM-Sägeblatt (48 Zähne), Positionsanzeiger, Parallelanschlag, Sechskantschlüssel, Spänebeutel, T-Max
Preis
508,00 EUR
385,90 EUR
129,00 EUR
543,84 EUR
760,41 EUR
Tauchsäge
Festool TSC 55 LI REB
Bild
Festool Akku-Tauchsäge TSC 55 Li REB-Basic - 201395
Leistung
Doppel-Akkus 18 V, 2650 - 5200 U/min
Schnitttiefen
55 mm (90°), 43 mm (45°) / -1° bis 47°
Ausstattung
HW-Sägeblatt, Sys 5 T-Loc, 6-kant Schlüssel, Staubfangbeutel
Preis
508,00 EUR
Empfehlung
Tauchsäge
Makita DSP600ZJ
Bild
Makita Akku-Tauchsäge (ohne Akku/Ladegerät, 1200 W, 36 V) DSP600ZJ
Leistung
Doppel-Akkus 18 V, 2500 - 6300 U/min
Schnitttiefen
56 mm (90°), 40 mm (45°) / -1 bis 48°
Ausstattung
HM-Sägeblatt, MAKPAC Gr. 4
Preis
385,90 EUR
Preis-Tipp
Tauchsäge
Scheppach PL55Li
Bild
scheppach Akku-Tauchsäge PL55Li (36V 2Ah, Schnitttiefe: 55mm, Sägeblatt-Ø: 160mm, 24 Zähne, Schrägstellung mit Kippschutz für Schnitte von 0 bis 45°)
Leistung
36 V Akku 2,0 Ah, 4300 U/min
Schnitttiefen
55 mm (90°), 41 mm (45°) / 0° bis 45°
Ausstattung
2x 70 cm Führungsschiene, Schienenverbinder, 36 V Akku, Schnellladegerät, Sägeblatt
Preis
129,00 EUR
Power-Lösung
Tauchsäge
DeWALT DCS520NT-XJ
Bild
DeWALT Akku-Tauchkreissäge, 54 V, Flexvolt, Ohne Ladegerät, 1 Stück, DCS520NT-XJ
Leistung
54 XR Flexvolt Akkus, 2500 - 4200 U/min
Schnitttiefen
59 mm (90°), 44 mm (45°) / -1° bis 47°
Ausstattung
T-Stak Box VI, XR Extreme Runtime Sägeblatt mit 48 Zähnen
Preis
543,84 EUR
Tauchsäge
Mafell MT 55 18 M bl
Bild
Mafell Akku Tauchsäge MT 55 18 M bl PURE mit Parallelanschlag im T-MAX 91B402
Leistung
2x 18 Volt Akkus, 4850 U/min
Schnitttiefen
57 mm (90°), 40,5 mm (45°), -1° bis 48°
Ausstattung
HM-Sägeblatt (48 Zähne), Positionsanzeiger, Parallelanschlag, Sechskantschlüssel, Spänebeutel, T-Max
Preis
760,41 EUR

Festool TSC 55 REBI Akku-Tauchsäge

Der bürstenlose EC-TEC Motor der FESTOOL TSC 55 REBI Akku-Tauchsäge wurde für maximale Schnittleistung konzipiert und überzeugt durch seine Durchzugskraft. Der Motor ist stark genug um bis zu 55 mm dicke Aussparungen in Türen und Küchenarbeitsplatten. Die Herstellung von Dehnungsfugen in Wandverkleidungen oder Parkettböden und Schattenfugen sind für dich mit diese Maschine kein Problem. Falls erforderlich kannst du die Festool TSC 55 REBI Akku-Tauchsäge wie jede herkömmliche Handkreissäge zum Sägen von Plattenmaterial aus Holz und Holzwerkstoffen einsetzen.

Das Sägeblatt kannst du in einem Winkelbereich von -1 bis +47° und die Schnitttiefe von 0 bis 55 mm ganz nach Bedarf stufenlos Einstellung. Für die materialgerechte Schnittgeschwindigkeit ist die Leerlaufdrehzahl im Bereich von 2.650 bis 3.800 U/Min oder du nutzt die Maschine bei der festen Nenndrehzahl von 5.200 Umdrehungen pro Minute. Die Festool TSC 55 REBI Akku-Tauchsäge nutzt du mit einem oder zwei 18 Volt Lithium-Ionen Akkus. Mit zwei Akkus mit mehr als 3,0 Ah sägst du fast zwei Stunden ohne Unterbrechung. Das Gewicht der Maschine beträgt mit einem Akku 4,6 kg und mit zwei Akkus 5,3 kg.

Die Lieferung der Festool TSC 55 REBI Akku-Tauchsäge erfolgt mit einem HM Feinzahn-Sägeblatt W48, einem Splitterschutz, Sichtfenster und Staubfangbeutel sowie den für den Sägeblattwechsel benötigten Innensechskantschlüssel. Hier hilft dir das neu entwickelt FastFix-Systeme für einen schnelleren Sägeblattwechsel. Alles wird in der ausführlichen Bedienungsanleitung ausführlich erklärt. Geliefert wird die Maschine in Festool SYSTAINER SYS 5 T-LOC. Akku und Ladegerät gehören nicht zum Lieferumfang und müssen separat gekauft werden.

Tauchkreissägen Tests

Bevor du dich für eine der Tauchsägen entscheidest, möchtest du mit Sicherheit mehr über die einzelnen Sägen wissen. Eine gute Entscheidungshilfe sind Tauchsägen Tests und Erfahrungsberichte von Profis. Schreiner, Möbelbauer, Messerbauer und Tischler, die die Tauchsäge für ihre Arbeit nutzen, geben mir immer den besten Einblick. Die Handwerker nutzen die Säge fast tagtäglich und kennen die Stärken und Schwächen der Maschinen besser als ich. Viele Verschleißerscheinungen und Schwächen treten zudem erst nach einiger Zeit auf.

Wir haben bei allen Tauchsägen Tests und Erfahrungsberichte gesucht und ausgewertet. Einzelne Tests haben wir für dich zudem verlinkt:

Anwendungsgebiete für Tauchsägen

Wie bereits beschrieben, kannst du mit einer Tauchsäge die gleichen Arbeiten durchführen wie mit einer normalen Handkreissäge. Der große Vorteil von Tauchsägen ist die Tauchfunktion, die dir weitere Optionen bietet.

Tauchschnitte werden benötigt für den Ausschnitt einer Spüle oder für die Herdplatten in einer Küchenarbeitsplatte. Profi-Tauchkreissägen sind meistens mit einer Elektronik für die Drehzahl, und einer Anrissfunktion ausgestattet, mit denen dir Tauchschnitte einfacher gelingen. Du ritzt von oben die gewünschte Stellen an und arbeitest dich dann schrittweise voran. Für diese Arbeiten kannst du eine normale Handkreissäge nicht verwenden.

Ein weiteres Einsatzgebiet von Tauchsägen ist das Anfertigen von Schattenfugen beispielsweise bei einer Holzverkleidung an einer Wand oder Decke. Schattenfugen werden mit einem Abstand von 1 bis 3 cm zur Oberfläche einer angrenzende Wand erst dann angefertigt, wenn die Verkleidung montiert wurde.

Ebenso wie bei einer klassischen Handkreissäge bieten auch Tauchsägen die Möglichkeit mit Winkel zu sägen. Die meisten Profi-Tauchsägen lassen sich von -1 ° bis etwa 48 ° einstellen. Mit dem Schnittwinkel von -1 ° lassen sich sogenannten Hinterschnitte durchführen.

Ein Hinterschnitt kommt häufig im Möbelbau zum Einsatz, wenn zwei Werkstücke geleimt werden. Fügt man ein Werkstück mit 90 ° mit einem 89 ° Werkstück zusammen, kann der Leim die fehlende Fläche ausfüllen. Auf der Oberseite ist kein Leim zu sehen und es ergibt sich eine saubere Oberfläche.

Wie verwende ich eine Tauchsäge?

Eine Tauchsäge positioniert du mit ausgeschalteten Motor über der Stelle, an der du sägen willst. Hilfreich ist dabei die Verwendung einer Führungsschiene, die du vor dem Aufsetzen der Tauchsäge exakt ausrichtest und fixierst. Wenn die Tauchsäge richtig positioniert ist, schaltest du den Motor ein und drückst das rotierende Sägeblatt nach unten, sodass es in das Material eintaucht. Wenn die Tauchsäge eine Anrissfunktion hast, dann jetzt die Zeit gekommen. Dabei wird nur 2 mm in das Material gesägt. Säge am besten leicht neben den Schnitt, um auf der sicheren Seite zu sein.

Wenn die Schnittstelle passt, schaltest du die Funktion wieder aus. Jetzt lässt sich die Säge bis zur maximal Schnitttiefe nutzen. Wenn du die maximale oder voreingestellte Tiefe erreicht hast, schiebst du die Tauchsäge wie jede andere Kreissäge entlang der gewünschten Schnittlinie bis zum Endpunkt des Sägeschnitts oder aus dem Werkstück heraus. Viele Tauchsägen haben ein kleines Sichtfenster. Hier siehst du exakt, wie weit du gesägt hast. Am Ende des Sägeschnitts hebst du das Sägeblatt wieder aus dem Material heraus und schaltest danach den Motor ab. Um das Sägeblatt anzuheben, musst du nur den Druck verringern. Den Rest erledigt eine Federung im Innern der Säge. Wenn das Sägeblatt zum Stillstand gekommen ist, kannst du die Säge vom Werkstück abheben.

Ausstattung einer Tauchsäge

Um das volle Potential einer Tauchsäge auszuschöpfen benötigst du im jedem Fall eine Führungsschiene. Bei den bekannten Herstellern Bosch, FESTOOL, Makita und Mafell wird die Tauchsäge mit Führungsschiene geliefert. Die Schiene fixiert deine Säge auf dem Werkstück und hilft dir präzise Schnitte zu machen.

Natürlich kannst du bei den Geräten auch die Schnitttiefe flexibel einstellen. Jede Tauchsäge bietet dir einen Hebel oder Stellschraube und eine Millimeter-Skala für die Tiefeneinstellung. Gängig sind Schnitttiefen von 55 bis 60 mm. Ebenso praktisch ist eine Vorritzfunktion, mit der du Werkstücke leicht anritzen kannst. Daneben sind die Sägen mit einem Absauganschluss und Sichtfensters ausgerüstet.

Um ein ruckartiges Verrutschen des Werkstücks zu vermeiden sind Tauchsägen mit einem Rückschlagschutz ausgestattet. Der Schutz verhindert, dass das Werkstück in die andere Richtung wegfährt. Der Leistungsbereich der Maschinen bewegt sich bei etwa 1100 bis 1500 Watt. Damit bieten Tauschsägen genügend Vorschub für ein schnelles Arbeiten.

Sägeblätter für Tauchsägen

Damit dir optimale Schnitt mit wenigen Ausrissen gelingen, solltest du dir das passende Sägeblatt heraussuchen. Welches Sägeblatt am besten für dich geeignet ist, hängt von dem Holz ab, dass du sägen möchtest. Bei den Tauchsägen wird meistens bereits ein hochwertiges Kreissägeblatt mit 48 Zähnen. Damit gelingen dir bessere Schnitte, als mit den einfachen HM-Sägeblättern, die bei klassischen Handkreissägen mitgeliefert werden.

Bei einem Kaufpreis von etwa 500 Euro für eine Tauchsäge, lohnt es sich für dich in 3 bis 4 gute Sägeblätter zu investieren. Gute Kreissägeblätter kosten in der Regel zwischen 25 und 60 Euro und werden von allen bekannten Herstellern angeboten. Natürlich kannst du auch Sägeblätter anderer Hersteller verwenden, wenn der Durchmesser und Bohrung passt. Wir haben für dich einige der besten Tauchsägen-Sägeblätter herausgesucht.

Mini-Tauchsägen

Alle bisher vorgestellten Tauchsägen sind in der typischen Größe von 50 bis 60 mm Schnitttiefe und wiegen 3 bis 5 kg. In vielen Anwendungsfällen sind die Sägen jedoch unnötig groß. Wenn du in schwer zugänglichen Ecken oder über dem Kopf arbeiten musst, ist eine kleinere und leichtere Tauchsäge eine bessere Lösung.

Ich definiere Mini-Tauchsägen als Geräte, die weniger als 2,5 kg wiegen und gut mit einer Hand geführt werden können. Dementsprechend haben die Sägeblätter einen geringeren Durchmesser von etwa 85 bis 100 mm. Die maximale Schnitttiefe von 20 bis 35 mm ist bei den Mini-Tauchsägen ebenfalls geringer. Für Schattenfugen und Dehnungsfugen ist diese Schnitttiefe vollkommen ausreichend. Auch zum Schneiden von Fliesen mit einer geeigneten Trennscheibe sind diese Maschinen sehr gut geeignet.

Die Leistung der Motoren bewegt sich im Bereich von 450 bis 900 Watt. Das reicht aber vollkommen aus, da du keine dicken Bretter damit sägen wirst. Ein Unterschied zu den großen Tauchsägen ist, dass der Motor ähnlich wie bei einem Trennschleifer gleichzeitig auch ein Griff der Maschine ist und das Sägeblatt über ein Winkelgetriebe mit dem Motor verbunden ist. Mit diesem Griff wird das Sägeblatt bei der Arbeit nach unten gedrückt, sodass es in das Werkstück eintaucht. Wie die großen Maschinen erhältst du auch Mini-Tauchsägen als kabelgebundene oder mit einem Akku betriebene Maschine.

Stärken
  • Geringes Gewicht

  • Einfache Handhabung

  • Günstiger Anschaffungspreis

Schwächen
  • Geringere Schnitttiefe

  • Keine echte Tauchfunktion

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 Stimmen, Bewertung: 4,29 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 8.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü